Demnächst

26.06.2024 10:00
Mit der Bibel im Gespräch
27.06.2024 16:30
Gemeindeleitung
27.06.2024 18:00
Friedensgebet
29.06.2024 18:00
Friedensgebet
30.06.2024 10:00
Gottesdienst mit Klaus Priesmeyer
03.07.2024 10:00
Mit der Bibel im Gespräch

 Krieg und Gewalt 
  Zwei Jahre Friedensgebete für die Ukraine     

Wunde Punkte 002 mittelEnde Februar haben wir uns daran erinnert: am 24.Februar 2022, also vor mittlerweile zwei Jahren, hat der Angriff Russlands auf die Ukraine begonnen. Seither sind fast 30 Millionen Menschen geflohen, mehrere zehntausend Menschen haben ihr Leben verloren, unzählige Existenzen zerstört. Seit Oktober letzten Jahres ist der offene Krieg zwischen Israel und der Terrororganisation Hamas entflammt.

Grund genug,

im Rahmen der Passionsandachten  „An den Wunden Punkten“ in diesem Jahr in die Kreuzkirche einzuladen und daran zu erinnern, das genau so lange, nämlich seit über zwei Jahren die Friedensgebete in Rotenburger Kirchen stattfinden. Deborah Lanz begrüßte die zahlreiche Besucherschar und moderierte das halbstündige Programm. Reinhard Schleeßelmann, der als Erster die Friedensgebete in der Kreuzkirche begonnen hatte und mithalf, einen täglichen Gebetszyklus durch alle beteiligten Kirchen Rotenburgs zu organisieren, nahm mit seinen Schilderungen die Zuhörer in diese bewegte Zeit mit. Er betonte, es sei ein Segen, daß der Krieg in der Ukraine nicht zu einem Flächenbrand der Gewalt in ganz mittel-und Osteuropa geworden ist. Grund genug, dankbar zu sein, noch mehr Grund, im Gebet für den Frieden anzuhalten.

In einer kurzen Andacht ging Pastor Eddy Lanz auf den Text aus Römer 12 ein, der von dem Leitthema bestimmt ist: „Ist es möglich, soviel  an Euch ist, so habt mit allen Menschen Frieden“. Den bewegenden Abschluß bildeten drei Fürbittegebete von Ilse Ruschmeyer, Volodymyr Neveruk und Deborah Lanz. Für Volodymyr vebindet sich mit dieser Passionsaandacht ein besonderes Erinnern: er ist mit seiner Frau und drei kleinen Kindern am 1. März 2022 aus der Ukraine geflohen. Er und seine Frau wurden, zusammen mit seinen Eltern, die ihnen aus der Ukraine folgten, als Geschwister  unserer Gemeinde aufgenommen wurde.

Paul Malessa

Vortrag hören

Ihr Weg zu uns

Ihr Abfahrtsort:

Herrnhuter Losung

Sonntag, 23.06.2024

Ich will deinen Namen kundtun meinen Brüdern.

Psalm 22,23

"Paulus schreibt:" Ich tue euch kund, Brüder und Schwestern, dass das Evangelium, das von mir gepredigt ist, nicht von menschlicher Art ist.

Galater 1,11

(c) Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
weitere Infos unter: www.losungen.de

Aktueller Gemeindebrief

Klicken Sie hier um unseren aktuellen Gemeindebrief als PDF-Datei herunterzuladen.

 

Hier finden Sie auch eine Auswahl älterer Ausgaben

Die Bibel lesen

Wollen Sie die Bibel auf deutsch oder auch in Ihrer Sprache lesen?

Die bekanntesten deutschen Bibelübersetzungen finden Sie hier.
Sie finden hier auch eine Auswahl von über vierzig Übersetzungen, von Arabisch über Chinesisch  bis Ukrainisch!

Klicken Sie hier!

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.